Zapfenlose Einsätze von Recoil®

Zapfenlose Einsätze von Recoil sind darauf ausgelegt, das gleiche Maß verlässlicher Gewindeverstärkung zu erbringen, jedoch das Risiko zu minimieren, dass der von Einsätzen mit Zapfen her bekannten Zapfen verloren geht. Normalerweise besitzen Drahtgewindeeinsätze an ihrem Unterende einen kleinen Überstand, in den das Eindrehwerkzeug eingreift und der damit den Einbau ermöglicht. Der Zapfen wird nach dem Einbau abgebrochen und entfernt.

Zapfenlose Einsätze können hingegen unter Verwendung von speziellen Einbauwerkzeugen ohne Zapfen eingebaut werden, da sie an der unteren Wicklung des Einsatzes eine Einbaukerbe tragen. Das Fehlen eines Zapfens schließt das Risiko aus, dass der Zapfen aus Metall in eine sicherheitskritische Anwendung wie Motoren oder elektronische Ausrüstungen hinein fällt.

Metrische zapfenlose Einsätze sind dafür konzipiert, spiralgewundene Einsätze mit Zapfen entsprechend MA3279 mit MA3281 (durchlaufend) bzw. MA3329 mit MA3331 (selbst sichernd) zu ersetzen. Sie werden in standardmäßige, mit STI-Gewindebohrer gesetzte Gewindebohrungen entsprechend MA1567 eingebaut. Die eingebauten Gewindeeinsätze stellen ein Fertiggewinde bereit, das den Anforderungen von FED-STD-H28, M Profile, Toleranzklassen 4H oder 5H, wie auch metrischen ISO-Gewindespezifikationen entspricht und Bolzen oder Schrauben mit standardmäßigen oder MJ-Profilen aufnimmt. 

Zapfenlose Gewindeeinsätze von Recoil sind als durchlaufende, selbst sichernde oder in Strip-Feed-Rollen zugestellte Einsätze lieferbar.

 
Weitere Neuigkeiten

Serie VKM921 – einfach Ziehen, Drehen, Schließen und dann den Bügel umklappen!

Die Serie VKM921 steht für einen besonders schnellen und einfachen Installations- und Bedienvorgang, beides erfolgt werkzeuglos. Der Verschluss ist unverlierbar und benötigt keinen Haltenock...

Lesen Sie mehr

Die Unterschiede zwischen den Serien 4002 und D4002

Die ursprüngliche Serie 4002 wird vor allem in der Luftfahrt eingesetzt. Es handelt sich um ein sicheres, unverlierbares, vibrationsresistentes und langlebiges Vierteldrehverschlusssystem welches...

Lesen Sie mehr

Katalogerweiterungen: Serie 991F und der Serie 15F

Wir haben unseren Katalog im Bereich der Vierteldrehverschlüsse erweitert. Es sind der versteckte Druck-Druck-Verschluss V15S20 und der Verschlusszapfen 991S04 mit Plastikgriff hinzugekommen.Klic...

Lesen Sie mehr

Neue Varianten des Klappverschlusses der Serie 2812L erhältlich

Nachdem wir die Neuheiten schon in einer unserer Fall Studie vorgestellt haben, zeigen wir nun die neuen Varianten des Klappverschlusses der Serie 2812L als Standardprodukte in unserem Katalog. Wenn S...

Lesen Sie mehr

Einführung von Arconic - Innovation entwickelt

Arconic baut auf einem außergewöhnlichen Innovationserben auf, das mit der Gründung von Alcoa im Jahr 1888 begann. Unsere Unternehmen haben dazu beigetragen, die Luft-und Raumfahrt, Au...

Lesen Sie mehr

KEENSERTS® Zusatzinformation: Kantenabstand

Empfohlener Domdurchmesser = 1,5 x Außendurchmesser des KEENSERTS®Kantenabstand zu einer flachen Seite = 0,8mm + ½  x Außendurchmessers des Gewindeeinsatzes. Beim Mont...

Lesen Sie mehr

5 Fakten über die Haltenockeninstallation – eine alternative Lösung!

Im Gegenteil zu der allseits bekannten Installation auf der Unterseite eines Rahmens, können viele unserer Haltenocken auch auf der oberen Seite eines Rahmens befestigt werden, wenn dazu der notw...

Lesen Sie mehr

Unserer neuer Gegenhaken ist nun erhältlich!

Die Serie V951L bietet eine Vielzahl von Spannverschlüssen und Gegenhaken passend für unterschiedliche Anwendungen und Zugkräfte. Nun haben wir die Serie um einen neuen Gegenhaken erg&a...

Lesen Sie mehr

Was jeder über unsere neue Aushebefeder wissen sollte!

Unsere Spannverschlussserie V951L ist über die letzten Jahre immer beliebter geworden - und sie ist es immer noch. Der einstellbare Spannverschluss wurde entwickelt, um sicher und zuverlässi...

Lesen Sie mehr